Anwendungsbeispiel
Erlebnisbäder, Schwimmhallen und Schwimmbäder.

Das mittelgroße Unternehmen "Sport- und Freizeitbad GmbH" in einer 100.000 Einwohnerstadt betreibt eine Freibadanlage, Schwimm- und Freizeitbad und eine große Sauna-Landschaft. Die Geschäftsleitung sucht für die Einhaltung der Wartung und Pflege seines Inventars ein einfach zugängliche und kostengünstiges Software-Lösung.

Image Description
Image Description
Damals - Undurchsichtig und kompliziert

Wie war die Ausgangssituation zuvor?

Kurzvideo in der Rolle als Mitarbeiter eines Erlebnisbades

Die technischen Mitarbeiter der "Sport- und Freizeitbad GmbH" hatte im Laufe des mehrjährigen Betriebes der technischen Anlagen zunehmend Schwierigkeiten den genauen Status jeder einzelnen Anlage zu ermitteln. Nur mit erhöhtem Aufwand war es möglich die Daten für ein Reporting zu erstellen. Das Erstellen von historischen Verläufen bei der Wartung und Pflege der Anlagen war nur in einem geringen Umfang möglich.

Oftmals passierte es, dass die Wartung und Pflege der Anlagen verspätet oder gar nicht durchgeführt wurden. Erst durch im Kontrollprozess durch die zuständigen örtlichen Behörden wurde diese Missstand entdeckt. Es drohten Bußgelder.

Personalwechsel brachten zudem Schwierigkeiten, da nicht dokumentiertes Wissen durch die Person aus dem Unternehmen verloren gegangen ist.

Heute - Geplante und nachvollziehbare Wartung und Pflege möglich

Wie sieht es heute aus?

Die "Sport- und Freizeitbad GmbH" setzt mittlerweile den ImmobilienPflegeManager als primäres Management-Werkzeug zur Planung und Durchführung von Pflegemaßnahmen aller im Bad befindlichen Inventars ein.

Argumentationen

  • Transparente Historie der durchgeführten und offenen Wartungs- und Pflegemaßnahmen der technischen Anlagen.
  • Zeitersparnis bei der Erstellung von Status-Berichten.
  • Optimale Planung von zukünftige Wartungs- und Pflegemaßnahmen der technischen Anlagen.

Mehrwehrt für "Sport- und Freizeitbad GmbH"

  • Der technische Betriebsleiter der "Sport- und Freizeitbad GmbH" erhält mit wenig Aufwand alle geplanten und durchgeführten Pflege- Wartungsarbeiten der technischen Anlagen als Report.
  • Die Geschäftsführung ist gegenüber von Prüfbehörden (z.B. TÜV) sofort in der Lage die durchgeführten Wartungsmaßnahmen an technischen Anlagen und Einrichtungen nachzuweisen.
  • Wiederkehrende Arbeiten können mit nur wenig Aufwand erstellt werden, so dass diese nicht mehr vergessen werden.
Ohne Risiko – Demo-Zugang beantragen und ausprobieren Jetzt kostenlos starten