Anwendungsbeispiel
Betreiber von Ladestationen für Elektrofahrzeuge.

Das Startup "Premium-Ladestation GmbH" bietet flächendeckend Ladestationen für Elektroautos an. Schwerpunkt des Startups war die technische Realisierung der modernen Ladestationen für verschiedene Standards. Die Erfassung und Abrechnung sollte in einer zweiten Entwicklungsstufe durchgeführt werden. Premium-Ladestation GmbH hatte in der ersten Entwicklungsstufe Anfangsschwierigkeiten, so dass die Entwicklung der Software zur Erfassung und Abrechnung der Ladevorgänge die Einführung am Markt gefährdet.

Image Description
Image Description
Damals - Fehlende personelle und zeitliche Ressourcen für die Entwicklung der Abrechnungssoftware

Wie war die Ausgangssituation zuvor?

Durch die starke Zeitverzögerung in der ersten Entwicklungsphase zur Ladestation bestand für das Startup die Gefahr die Markteinführung des Produktes zu verschieben und den überlebensnotwendigen Umsatz nicht zu generieren.

Zudem hatte das Startup Schwierigkeiten ausreichend Software-Entwickler für die zweite Phase der Abrechnungssoftware zu organisieren.

Heute - Pünktliche Markteinführung und ein erfolgreiches Produkt

Wie sieht es heute aus?

Argumentationen

  • Zeitersparnis durch Nutzung das externe Abrechnungsmodules.
  • Keine Bereitstellung von Software-Entwicklern zur Erfassung und Abrechnung der Ladevorgänge.
  • Schnelle und eindeutige Auswertung möglich

Technische Umsetzung am Beispiel

Das Startup betreibt überregional verschiedene Ladestationen. Diese Stationen sind mit der Zentralverwaltungseinheit für die Kunden-Autorisierung und für das Status-Monitoring verbunden.

Die Ladestationen selbst schicken Ihre erfassten Daten (Abrechnungszeitpunkt und die Menge an entnommenen Strom an der Ladestation) direkt an die Rest-API des ImmobilienPflegeManager's. Die Erfassung und Abrechnung erfolgt dann direkt über den ImmobilienPflegeManager.

Ohne Risiko – Demo-Zugang beantragen und ausprobieren Jetzt kostenlos starten